Reconstructions of 18th century court gowns.
  • © 2021 Mauritia Kirchner Mail 0

Hype Titles - Titles customization - Classes: .theme_title + .theme_title_b
Hype Titles - Slogan customization - Classes: .theme_slogan

Die Firma

Reine des Centfeuilles

avancierte unter der Leitung von Mauritia Kirchner zur weltweit ersten Adresse für die Umsetzung höfisch-historischer Garderobe für den privaten Sektor mit dem Schwerpunkt auf dem 18.Jahrhundert.
Auf dieser Seite können wir Ihnen nur einen Ausschnitt unserer Werke präsentieren. Doch sprechen diese ohne große Worte für unsere Arbeitsweise und Wertlegeung.

HÖFISCH HISTORISCHE BEKLEIDUNG DES 18. JAHRHUNDERTS

Krönungsroben
Unsere Reproduktion der Hochzeitskleidung von

Christian VII von Dänemark, 1766


Gefertigt im privatem Auftrag 2005.
Kopiert nach der original Kleidung, die in den Dänischen Sammlungen des Rosenborg Museums in Kopenhagen gelagert wird.
Arbeitszeit ungefährt 5 Monate, inklusive der Arbeiten an den Stickereien.
Der Stoff wurde extra für diesen Auftrag in Deutschland gewoben. Er besteht aus reinem Silber (Gewicht ist mehrere Kilo). Er wurde dann kalandert (gepresst), unm nach dem Weben mit rundem Faden einen flachen Faden zu erzielen; denn nur er verleiht einen Glanz.
Das untere Bild zeigt die original Garderobe:
Stacks Image 556
Unsere Reproduktion der Hochzeitsrobe von

Hedwig Elisabeth Charlotte von Holstein-Gottorp,


getragen am 7.Juli 1774 bei Ihrer Vermählung mit König Charles XIII von Schweden.
Kopiert nach der original Kleidung.
Arbeitszeit ungefährt 5 Monate, inklusive der Arbeiten an den Stickereien.
Der Stoff wurde extra für diesen Auftrag in Deutschland gewoben. Er besteht aus reinem Silber (Gewicht ist mehrere Kilo). Er wurde dann kalandert (gepresst), unm nach dem Weben mit rundem Faden einen flachen Faden zu erzielen; denn nur er verleiht einen Glanz.
Das untere Bild zeigt die original Garderobe:
Stacks Image 574
Hofroben
  • Robe Parée

    Robe Parée, 1750Robe Parée

  • Grand Habit

    Grand Habit, second quarter 18th centuryGrand Habit

  • Grande Parure of Mme Adelaide, 1756

Mantua, 1750
Stacks Image 792
Stacks Image 793
Stacks Image 794
Stacks Image 795
Stacks Image 796
Adelsroben
Unsere Reproduktion einer "Robe á la Française", um 1760
Diese Kreation ist von Mauritia und in ihrem Atelier zum ersten Mal entstanden. Sie war ursprünglich abgeleitet von einem Ölgemälde und es wurde danach oft in anderen Werkstätten kopiert.
Unsere Reproduktion eines "Habit á la Française" nach der Vorlage eines Original Kostüms, dem Randvijk Anzuges, ausgestellt in Den Haag.
Arbeitszeit ca 3 Monate. Der Stoff wurde als Spezialanfertigung für uns in England gewebt.
Besitzer der Reproduktion ist ein Schlossherr in dem Johann Wolfgang von Goethe zu weilen pflegte.
Informelle Roben
Grande Redingote á l´Anglaise, 1795
Gilet, 1790
Pierrot, 1787
Robe á l´Anglaise, 1780
Caraco, 1750
Robe á la Française, 1770
Habit á la Française, 1760
Uniformen
Stacks Image 1126
Unsere Reproduktion des

Jagdrockes von Christian VII,

König von Dänemark
das er als Geschenk von Louis XIV von Frankreich anlässlich seines Besuches in Versailles überreicht bekommen hat.
Wir bei allen Stücken der Königlichen Dänischen Sammlungen haben wir in freundschaftlichem Austausch mit Kopenhagen zusammengearbeitet.
So wurden uns die original Schnitte zur Verfügung gestellt.
Für die Goldborten griffen wir auf antike Textilien zurück und ergänzten sie mit Arbeiten von Hand&Lock.
Unsere Reproduktion eines Kostüms nach einem Gemälde von ca 1720.
Es wurde von der Stadt Heidelberg für Räpresenatiosnzwecke bestellt.
Und so auch beim Empfang von HRH Prince William Duke of Cambridge und seiner Gattin Catherine, Duchess of Cambridge getragen.

We have placed cookies on your computer to help make this website better. More details can be found on our privacy statement site.